Liste der Geschlechtskrankheiten

Liste Geschlechtskrankheiten

Geschlechtskrankheit
 Erreger der Krankheit Medizinische Bezeichnung
Viren
Bowenoide Papulose HPV, meist Typ 16 Condylomata plana
CIN HPV Typ 16, 18, 31 Molluscum contagiosum
Dellwarze MCV Herpes simplex genitalis
Genitalherpes HSV
Hepatitis A HAV
Hepatitis B HBV
Hepatitis C HCV
HIV-Infektion HIV-1 und HIV-2 Humanes Immundefizienz-Virus
Viruswarzen am Penis HPV, meist Typ 16 Penile intraepitheliale Neoplasie
Viruswarzen der Mundschleimhaut HPV Typ 13, 32 Morbus Heck
Viruswarzen der Scheidenschleimhaut HPV 16, 18. 31 Vaginale intraepitheliale Neoplasie
Viruswarzen der Vulva HPV Typ 16, 18, 31 Vulväre intraepitheliale Neoplasie
Viruswarzen des Anus HPV 16,18,31 Anale intraepitheliale Neoplasie
Viruswarzen, Feigwarzen HPV Typ 6 und 11 Condylomata acuminata
Zytomegalie CMV
Bakterien
Bakterielle Vaginose aerobe Bakterien
Chlamydieninfektion Chlamydia trachomatis
Durchfall (durch Oral- oder Analverkehr) Darmbakterien
Gonorrhö/ Tripper Neisseria gonorrhoae
Granuloma inguinale Donovania granulomatosis
Lymphogranuloma venereum Chlamydia trachomatis
Mykoplasmeninfektion genitale Mycoplasmen
Syphilis Treponema pallidum Lues venera
Weicher Schanker Haemophilus ducreyi Ulcus molle
Pilze
Candidiasis  Arten der Candida  Candidiasis
Protozoen  
 Durchfall  Protozoen im Darm
 Filzläuse  Filzlaus  Pediculosis pubis
 Krätze  Krätzmilbe  Scabies
 Trichomoniasis  Trichomonas vaginalis


Unsere Liste der Geschlechtskrankheiten soll Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Geschlechtskrankheiten und ihre Erreger bieten. Weitere Informationen über Ansteckung und Symptome erhalten Sie, wenn Sie auf die jeweilige Krankheit klicken.

 

Allgemeines zu Geschlechtskrankheiten

Eine Geschlechtskrankheit (englisch sexually transmitted deseases, kurz STD, genannt) ist eine Krankheit, die in den Geschlechtsorganen ausbricht. Geschlechtskrankheiten werden durch Viren, Bakterien, Pilze oder Protozoen ausgelöst. Neben den allgemein bekannten Geschlechtskrankheiten wie HIV/AIDS, Syphillis und Tripper gibt es viele weitere. Die meisten Geschlechtskrankheiten lösen Symptome bei uns Menschen aus. Doch es gibt einige, wie Chlamydien, die in 80% der Fälle bei Frauen symptomlos verlaufen. So können sie sich über Jahre in unseren Körpern ausbreiten und unbemerkt übertragen werden. Dabei ist eine Geschlechtskrankheit, wenn sie frühzeitig erkannt wird, gut behandelbar. Man sollte sich daher nie schämen, bei ersten Anzeichen einen Arzt aufzusuchen und sich untersuchen zu lassen. Auch regelmäßige Kontrollen, die einmal jährlich von den Krankenkassen übernommen werden oder gegen geringe Gebühr, gemacht werden können, helfen eine Infektion frühzeitig zu erkennen. So wird die Untersuchung auf Chlamydien mittels Urintest bis einschließlich 25 Jahre von den Krankenkassen übernommen. Über 25 Jahre gibt es kostengünstige und sichere Alternativen, wie den Chlamysal-Antigentest, der vom Arzt durchgeführt werden kann.

Was können Sie tun, damit es nicht erst zu einer Geschlechtskrankheit kommt?

Der beste Schutz vor Geschlechtskrankheiten ist geschützter Sex mit einem Kondom. Denn die meisten Geschlechtskrankheiten werden beim oralen, vaginalen oder analen Sex über die Schleimhäute übertragen. Sollte man nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr ungewöhnlichen Ausfluss oder Schmerzen bemerken, muss ein Arzt umgehend aufgesucht werden. Dieser kann frühzeitig eine Diagnose stellen. Eine Therapie kann bei Feststellung einer der oben genannten Krankheiten sofort beginnen. Sie sind shcon länger mit Ihrem Partner zusammen und möchten ungeschützten Geschlechtsverkehr haben? Lassen Sie sich zusammen mit Ihrem Partner auf Geschlechtskrankheiten testen. Dies ist bei Ihrem Frauenarzt, urologen oder in städtischen Gesundheitseinrichtungen möglich. Das Ergebnis ist oft schon nach ein paar Tagen da und so lange sollten Sie noch geschützten Geschlechtsverkehr haben.

 

Weitere Informationen zu geschlechtskrankheiten erhalten Sie auch bei der Deutschen STI-Gesellschaft!

Der Chlamydien Schnelltest der Marke cyclotest

Chlamydien Test Cyclotest

Werbung

Der Chlamydien Schnelltest der Marke cyclotest ist für die Selbstkontrolle von Frauen bezüglich einer möglichen Chlamydien-Infektion geeignet.

Mit dem Chlamydien Schnelltest der Marke cyclotest können Sie schnell, zuverlässig und diskret herausfinden, ob Sie an Chlamydien erkrnakt sind. Wird eine Chlamydien-Infektion frühzeitig erkannt, kann sie vollkommen geheilt werden.

Erfahren Sie hier mehr über das Produkt!*

*Werbelink

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok